Ich bin Fify, also eigentlich Fee.

Ich durfte am 06.03.2017 auf die Geißbock- Ranch ziehen.

Vorher habe ich bei Doru von "Wir sind Strays e.V." in Rumänien gewohnt , wie mein Bruder Konstatin auch. Ich hatte es bei Doru sehr gut, mir hat es an nichts gefehlt. Aber ich war ja zur Vermittlung freigegeben. Doru und mein Frauchen sind in dem selben privatem Tierschutzverein

"Wir sind Strays e.V"

aktiv. Mein Frauchen arbeitet dort ehrenamtlich und unterstütz den Verein tatkräftig. Bei verschieden Telkos und Postings hat sie Bilder von mir gesehen und wie bei Konstantin auch, war es sofort um sie geschehen. Sie beauftragte so schnell wie möglich Elenora mit meiner Ausreise nach Deutschland.

Meine Rudelführer nennen mich Fify. Ich bin eine sehr kleine Hündin mit nur ca. 5 kg Lebendgeweicht. Aber ich bin sehr verschmusst und finde mich schon nach ganz kurzer Zeit auf der Ranch zurecht.  Ich fühle mich auch hier sehr wohl. Konstantin hat noch so ein bisschen Angst vor mir, er riecht mich nicht gerne. Ich weiß aber dass es nur daran liegt, weil ich noch nach Tierklinik und seiner alten Heimat rieche, zu der er niemals wieder zurück möchte.

Braucht er auch nicht. Mein Frauchen hat mich deswegen heute auch gleich mit Kokosfett eingerieben, damit er sich schnell an mich gewöhnt.

Ich freu mich auf mein neues Leben hier auf der Ranch und ich bin sicher wir werden Euch noch viele Geschichten erzählen können.

Liebe Grüße Eure Fify

 

 


powered by Beepworld


geissbock-ranch-friedewald